Referenzen

Und? Wie war’s?

Hier ein paar O-Töne von unseren Teilnehmern: Siemens AG, englisches Detektiv Dinner für 100 Personen im Restaurant La Manege, Potsdam: „Thank you for this nice evening, we really enjoyed the murder mystery dinner. Very interesting crime story and amusing play. We got really excited because we had different ideas about what happened. But after the questioning of the suspects we managed to analyse the case and came to a conclusion.“ Ein Teilnehmer

IMG_0053otsdam sw  krimi ladies 3-2007 107g wandsw

Why do we have to leave already? We have such an inspiring discussion here at our table…“ Eine Teilnehmerin

 

spielverlauf sw  cropped-krimi-ladies-3-2007-004vsw.jpg

“The Krimi-Ladies did guide us pretty well through performing our roles. They told us what to do and helped us pretending to be another person. Me and my colleagues had much fun being an actor for this evening.“ Eine Akteurin nach ihrem Bühnenauftritt

 
lady und lord sw
 
Monika B., (Organisationsteam): „Den Teilnehmern aus vielen verschiedenen Kontinenten hat es gut gefallen. Nach einem anstrengenden Konferenztag konnten die Kollegen abschalten und den Abend in lockerer Stimmung in einer schönen Atmosphäre ausklingen lassen. Es war ein voller Erfolg, vor allem auch, weil die Krimi-Ladies durch kleine Anspielungen auf unser Tagungsthema in ihren englischen Texten und in den Rollenbeschreibungen der 100 Gäste immer wieder einen Bogen zu unserer Veranstaltung geschlagen haben. Vielen Dank für dieses Engagement.“
 
a detektiv dinner val flasche
 
„… nochmals herzlichen Dank für die tolle Vorstellung! Der Abend war ein voller Erfolg!“ Silke Haarscheidt, Account Manager, avcommunication GmbH, Ludwigsburg

* * * * *

Accenture GmbH, Detektiv Dinner für 80 Personen im Lehnbachhaus, München: Jana Schmidt, Organisatorin: „Vielen Dank, liebe Krimi-Ladies, für die professionelle Vorbereitung und den spannenden Nachmittag auf Schloss Blackmore! Es war ein super Erlebnis verbunden mit einer Menge kreativer Ideen und viel Teamgeist. Es war zudem ein Vergnügen, spielerisch neue Seiten der Kollegen zu entdecken.“

 
detektiv dinner n 072 sw
 
„War sehr cool heute – Danke!“ Ein Teilnehmer „Der Krimi war eine super Idee. Unsere Kollegen waren als Schauspieler spitzenklasse 🙂 Hat sehr viel Spaß gemacht und hat das Networking sehr gefördert, was ja das Ziel war!“ Ein Teilnehmer
 
detektiv dinner szene sw  detektiv dinner drama sw  schere handschellem sw
 
„Sehr gute Idee, um mit (noch) fremden Kollegen ins Gespräch zu kommen und vor allem deren humorvolle Seite kennen zu lernen.“ Ein Teilnehmer „Sehr kreativ, der ganze Tag war sehr kurzweilig und spannend gemacht! Die Zeit verging wie im Flug.“ Eine Teilnehmerin

* * * * *

Matthias Hilgers (IUBconsult) nach einem Teamtraining in Braunschweig, 35 Personen für die Volkswagen AG im MMI – Marketing Management Institut: „Wenn zum Abschluss eines Workshops die gerade bearbeiteten Themen nochmal von der humorvollen, spielerischen Seite angeschaut werden, ergibt sich ein positiver Effekt. Die Krimi-Ladies bauen vorher abgesprochene Stichworte in das Theaterstück ein, und so kommt eine Leichtigkeit ins Lernen, die Spaß macht. Es war ein facettenreicher und beschwingter Abend. Alle Teilnehmer, vorwiegend Führungskräfte, zeigten sich in ihren neuen Rollen von ihrer spielerischen Seite und rückten während und nach dem Improtheater näher zusammen.“

 
detektiv workshop 038sw  detektiv dinner play sw  Digital StillCamera

* * * * *

Susanne Brennecke, MAM-Babyartikel, Detektiv Dinner für 13 Personen im Landgut Stemmen, Scheeßel: „Herzlichen Dank an die Krimi-Ladies, wir hatten einen sehr ausgelassenen Abend. Alle Teilnehmerinnen waren begeistert und haben sich mit Hilfe der beiden Requisitenkoffer und neuen Identitäten komplett verwandelt. Um 21 Uhr war das Spiel vorbei und die Detektive rückten mit den Akteuren zusammen. Prima war, dass wir den Fall lösen konnten und uns auf die richtige Spur begeben haben. So hatten wir ein schönes, gemeinsamen Erlebnis und einen leichten Einstieg in die folgenden Gespräche.“

* * * * *

Schwabe – Kommunikation und Management Beratungs GmbH, Detektiv Dinner für 40 Personen, Gutshof Rethmar bei Hannover: „Vielen Dank für den spannenden Abend! Die Mitarbeiter auf der Bühne überraschten immer wieder mit Anspielungen auf unternehmensspezifische The-men, die die Krimi-Ladies geschickt in den vorgelesenen Text eingebaut hatten. Anschließend ging es bei uns am Tisch turbulent zu, denn es gab viele kontroverse Meinungen, wer die Tat begangen haben könnte. Alle Mitarbeiter haben in ihren Teams heiß diskutiert und ganz unterschiedliche Hypothesen entwickelt. Dabei ent-stand ein besonderer Teamgeist, was von uns genau der beabsichtige Effekt gewe-sen ist. Die Krimi-Ladies lassen alle Mitarbeiter zu einem Teil des Spiels werden und das macht mordsmäßig Spaß! – Auch nach 3 Monaten gibt es immer noch positive Resonanz von den Teilnehmern!Brigitte Schwabe, Auftraggeberin

 
cropped-a-krimiladies-1gt-sw.jpg

* * * * *

DSM Composite Resins Deutschland GmbH 1, englisches Detektiv Dinner für 90 Personen, Bad Dürckheim: Stefanie Mack, Organisatorin: „Als Feedback habe ich nur Positives gehört – es hat allen wirklich gut gefallen! Unsere „Amateur“-Schauspieler hätten mit dem Spielen am liebsten gar nicht mehr aufgehört…“

 
detektiv dinner workshopn 032 sw

* * * * *

Johnson Controls, zweitägiger Workshop auf Englisch mit Detektiv Dinner für 16 Personen im Kloster Wennigsen: „Für ein internationales Leadership-Program brauchten wir ein besonderes Workshop-Element. Meine Wahl fiel auf die Krimi-Ladies. Dies bedeutete ein Experiment, an dessen Gelingen nicht zuletzt der Erfolg des gesamten Leadership-Program gemessen werden würde. Ich wollte gleich zu Anfang des Programms in eine interaktive Teambuilding-Maßnahme investieren. Es sollte etwas sein, an das sich die Teilnehmer auch in ein paar Jahren noch gern erinnern. Das Feedback der Teilnehmer war durchgängig positiv, auch noch ein Jahr später. Der Workshop hat die Teilnehmer vor allem als Team zusammengebracht und eine produktive Grundlage geschaffen. Experiment gelungen – eine Neuauflage ist geplant!Ursula Seckler-Meineke, Director Human Resources Development, Johnson Controls, Sektion Power Solutions Europe Einen ausführlichen Bericht darüber lesen Sie in Presse.

* * * * *

ZVS GmbH Hamburg, 2-tägiger Workshop für 12 Personen mit Detektiv Dinner im Jagdhaus Eiden am Zwischenahner Meer: „Soviel Spaß hatte ich das letzte Mal vor 50 Jahren beim Indianer spielen.“ Ein Teilnehmer

 
makeup m g sw
 
„Noch mal ein dickes Dankeschön für das tolle Erlebnis! Die professionelle Zusammenarbeit mit den „Krimi-Ladies“ war für unsere Führungsebene eine wertvolle Erfahrung! Unser Team ist weiter zusammen gerückt, der Informationsfluss wurde verbessert und der Erfolg unseres Hause somit weiter gesichert.“ Florian Lietz, Abt. PE/OE, ZVS GmbH, Hamburg
 
Digital StillCamera